Wann findet die Entrückung der Gemeinde statt?

Die verschiedenen Lehren über die Entrückung der Gemeinde


Einleitung

Viele Fragen bezüglich der kommenden Endzeit werden unter bibeltreuen Christen unterschiedlich beantwortet. Zu vielen endzeitlichen Einzel- und Spezialfragen, die in den christlichen Gemeinden gestellt oder diskutiert werden, gibt die Bibel allerdings keine 100%ig klare und eindeutige Antwort. Deshalb wollen wir dort, wo die Bibel eine Antwort auf unsere Fragen offen läßt, unterschiedliche Sichten gelten lassen.

In bezug auf die Entrückung sind sich jedoch alle bibeltreuen Christen einig: Bei der Wiederkunft ("Parusie") von Jesus Christus wird es eine "Entrückung" der Gemeinde geben. Die Entrückung ist biblisch klar bezeugt (z.B. 1Thessalonicher 4,17).

Aber über den Zeitpunkt der Entrückung gehen die Ansichten auseinander. Manche Bibelausleger setzen die Entrückung vor der großen Trübsal an (sogenannte "Vorentrückungslehre", engl. "pretribulational rapture"), andere setzen sie nach der großen Trübsal (sogenannte "Nachentrückunglehre", engl. "posttribulational rapture") an.

Wie die unterschiedlichen Sichten begründet werden, können Sie in den unten angebotenen Dokumenten nachlesen. Nehmen Sie sich Zeit, um die einzelnen Postionen kennenzulernen, und kommen Sie dann selbst zu einer Entscheidung, welche Sicht Ihrer Meinung nach am besten mit dem biblischen Befund übereinstimmt. Wir in der Hohenstaufenstraße favorisieren die Nachentrückungslehre; allerdings gibt es auch unter uns Geschwister, die von der Vorentrückungslehre überzeugt sind.



Die Vorentrückungslehre



Die Nachentrückungslehre

    Die Apantesis bei der Wiederkunft von Jesus Christus

      Dieses Dokunment vertritt die Meinung, daß bei der Wiederkunft von Jesus Christus (Parusie) die Gemeinde ihrem Herrn entgegengerückt wird.
      Die Gemeinde holt ihren Herrn auf seinem Weg auf die Erde ab. Sie wird ihm bei seinem Kommen in Macht und Herrlichkeit entgegengerückt und kehrt mit ihm auf die Erde zurück.
      Der Begriff "Apantesis" (dem Herrn entgegen) wird ausführliche erklärt.

    Die Entrückung der Gemeinde

      Bei der Wiederkunft von Jesus Christus (Parusie) wird die Gemeinde ihrem Herrn entgegengerückt.
      Sie holt ihren Herrn auf seinem Weg auf die Erde ab.

    Die Entrückung der Gemeinde - vor oder nach der Trübsal? © 1983 H. Stadelmann

      Über die Wiederkunft von Jesus Christus: Die Entstehung der sogenannten "Vorentrückungslehre".
      Diese Lehre besagt, daß Jesus vor der Großen Trübsal die Gläubigen in einer ersten, für die Welt unsichtbaren Wiederkunft, mittels einer "geheimen Entrückung" mit sich in den Himmel nimmt.
      Später wird dann der Herr bei seiner zweiten Wiederkunft, diesmal in Macht und Herrlichkeit, zusammen mit seiner Gemeinde [die Heiligen] auf die Erde herabsteigen.
      Der Begriff "Vorentrückung" weist darauf hin, daß der Herr vor der großen Trübsalszeit für die Welt unsichtbar wiederkommt und die Gemeinde zu sich entrückt.

    Die Nachentrückungslehre

      Wiederkunft von Jesus Christus: Die Nachentrückungslehre weist darauf hin, daß Jesus bei seiner Wiederkunft in Macht und Herrlichkeit die Gemeinde sich entgegenrückt, damit sie ihn in der Luft willkommen heißt und ihn bei seiner Wiederkunft auf die Erde im Triumphzug begleitet.
      Ausführungen zu 2. Thessalonicher 2 und 1. Thessalonicher 4.
      Der Begriff "Nachentrückung" weist darauf hin, daß der Herr nach der großen Trübsalszeit wiederkommt und die Gemeinde zu sich entrückt.

    [DOC] Der Tag des Herrn - Die Parusie Christi

      Kurze begriffliche Erklärung
      Auflistung der relevanten Bibelverse

    [DOC] Die Wiederkunft von Jesus Christus

      Manuskript für eine Bibelstundenreihe im Jahr 2008

    [DOC] Daniel und die 70 Jahrwochen

      Zwei Auslegungen zu Daniel 9


| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2008 by EFG Berlin Hohenstaufenstr.de
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/sonstiges/entrueckung_wann.html
Ins Netz gesetzt am 12.07.2008; letzte Änderung: 25.02.2009
Home | Links | Downloads | Webmaster |