Kritik an der Bibelkritik

Die meisten Dokumente stammen aus der Zeitschrift "Bibel und Gemeinde" (Bibelbund)



Widersprüche in der Bibel?:



Mose und der Pentateuch:

Jesaja und seine Autorenschaft:

Rund um das Thema Bibelkritik:
    Das Übel an der Wurzel erfassen (c) 1966 Samuel S. Külling
      Was können wir angesichts der sich ausbreitenden Bibelkritik unternehmen?


    Jesus, die Evangelien und der christliche Glaube
      Hinweis auf eine Publikation und gleichzeitig Links zu einigen Dokumenten:
      Eine durch ein SPIEGEL-Gespräch ausgelöste Debatte mit Beiträgen von A. Lindemann, G. Schröter, A. D. Baum und I. Broer; hg. von Th. Meyer und K.-H. Vanheiden; Bibelbund-Verlag: Gefell 2008; Verlag für Theologie und Religionswissenschaft (VTR) Nürnberg 2008; ISBN: 978-3-933372-10-9


    Der Fall Rüschlikon: (c) William L. Wagner
      Hintergründe zur Kontroverse zwischen den Südlichen Baptisten und Teilen des europäischen Baptismus.
      Der Download besteht aus dem ganzen Heft in welchem Sie den Artikel finden.


    Die Päpstliche Bibelkommission: (c) Thomas Schirrmacher
      Bibeltreue ist gefährlich! Die Katholische Kirche lobt heute jeden kritischen Umgang mit der Bibel.
      Der Download besteht aus dem ganzen Heft in welchem Sie den Artikel finden.


    Erlebnisbericht über die Studienzeit in Rüschlikon. (c) Heinrich von Siebenthal
      Unfassbar, wie sich bibelkritische Theologie anscheinend problemlos mit herkömmlicher baptistischer Frömmigkeit vertrug.
      Der Download besteht aus dem ganzen Heft in welchem Sie den Artikel finden.


    Und die intellektuelle Redlichkeit? Gottfried Schröter.
      Stellungnahme zu einem Spiegel-Interview mit Prof. Dr. Andreas Lindemann


    Ist das Johannes-Evangelium antisemitisch? (c) Markus Schäller
      Macht es das jüdische Volk für die Kreuzigung des Herrn verantwortlich?


    Wie der „Spiegel“ die Bibel erfindet.
      Wenn man überzeugt ist, dass die Bibel nur ein frommes Märchenbuch ist, sind auch abenteuerliche Spekulationen genehm. (K.-H. Vanheiden)


Bibelkritik an bibeltreuen Seminaren
    Wie Chrischona, Liebenzell und Tabor mit Bibeltreue umgehen. (c) Michael Kotsch
      Auseinandersetzung mit der „Hermeneutik der Demut“, im Zusammenhang mit Veröffentlichungen wie der „Chicago-Erklärung zur Biblischen Irrtumslosigkeit“, der „Gemeinsamen Liebe“ und der „Liebe zum Wort“. Teil I im Heft 1/2003

      Der Download besteht aus dem ganzen Heft in welchem Sie den Artikel finden.


    Wie Chrischona, Liebenzell und Tabor mit Bibeltreue umgehen (c) Michael Kotsch
      Teil II im Heft 2/2003 - der erste Teil erschien in Heft 1/2003
      Der Download besteht aus dem ganzen Heft in welchem Sie den Artikel finden.


Diverses auf anderen Homepages

Weiterer Link auf unser Homepage



| zum Textbeginn |


Copyright (C) 2004 by EFG Berlin Hohenstaufenstr.de
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung.
Dieses Papier ist ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt.
URL: http://www.efg-hohenstaufenstr.de/downloads/bibel/bibelkritik.html
Ins Netz gesetzt am 12.05.2005; letzte Änderung: 08.02.2019

Home | Links | Downloads | Webmaster